Seite wählen

Die Bücherwelt von

Autorin
Heike Abidi

… schreibt Geschichten, Romane, unterhaltende Sachbücher, Kinder- und
Jugendbücher mit Humor, Charme und viel Gefühl – zum Beispiel für Verlage wie
Oetinger, Penguin und Hummelburg.

Aktuelles

Gelassenheit statt Selbstoptimierung!

Gelassenheit statt Selbstoptimierung!

Heute erscheint ICH DACHTE, ICH BIN SCHON PERFEKT - das neue unterhaltende Sachbuch von Lucinde Hutzenlaub und mir. Und es ist definitiv KEIN Selbstoptimierungsratgeber - im Gegenteil 🙂

mehr lesen
Leserpreis 2021

Leserpreis 2021

Ich freue mich riesig, dass gleich drei meiner Bücher für den LovelyBooks-Leserpreis 2021 nominiert wurden. Bis 11.11. darf noch weiter nominiert werden - die Bücher mit den meisten Stimmen kommen in die finale Abstimmung!

mehr lesen
Jede Menge Buchtipps

Jede Menge Buchtipps

Ich wurde gebeten, bei der Aktion "Auf ein Buch mit" des Börsenvereins mitzumachen. Hier findet ihr nicht nur meine Lesetipps und ultimativen Lieblingsbücher, sondern auch die von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen. Inspiration satt! Viel Spaß beim Stöbern 🙂 PS:...

mehr lesen
Rezensionen zu „Bevor wir alles verlieren“

Rezensionen zu „Bevor wir alles verlieren“

Was die Leserinnen schreiben ... „Lest. dieses. Buch.💖Es ist witzig, ohne gewollt komisch zu wirken, romantisch, ohne kitschig zu sein und so tröstlich wie traurig. Es bringt dich zum Weinen, und reicht dir gleichzeitig ein Taschentuch. Ich habe laut gelacht (was mir...

mehr lesen
Rezensionen zu „Für Glück ist es nie zu spät“

Rezensionen zu „Für Glück ist es nie zu spät“

Was die Leserinnen schreiben ... „Dieser Roman ist ein absoluter Wohlfühlroman. Er lässt sich, wie übrigens alle Bücher von Heike Abidi, einfach nur toll lesen. Man taucht in die Seiten und denkt, man würde bei Johanna stehen und mit ihr diesen Neuanfang erleben...

mehr lesen
Männer werden nicht älter, nur wunderlich …

Männer werden nicht älter, nur wunderlich …

Am 13. Juli 2021 erscheint mein neues unterhaltendes Sachbuch im EMF-Verlag. Es heißt: "Wer sind Sie und was haben Sie mit meinem Mann gemacht?"Und darum geht's:Ob du einen Partner wählst, der dir ähnlich ist, oder dem Motto „Gegensätze ziehen sich an" folgst, spielt...

mehr lesen
Junge, Junge …

Junge, Junge …

Die Jury von "Boys & Books" hat getagt und spricht Leseempfehlungen für den Winter 2020 aus. Mit dabei: "Arthurs wildes Hundeleben" - ich fühle mich geehrt und schwer begeistert!

mehr lesen
Rezensionen zu „Unglaubliche 12“

Rezensionen zu „Unglaubliche 12“

Was die Leserinnen schreiben … „Gnadenlos ehrlich und absolut hinreißend erleben wir Tessas Gefühlschaos hautnah mit und erfahren so ganz nebenbei, dass küssen gar nicht so doof ist. „Unglaubliche 12“ von Heike Abidi ist eine humorvolle Geschichte aus dem Leben eines...

mehr lesen
Happy Release Day :)

Happy Release Day 🙂

Heute, am 28. September 2020, erscheint "Ich dachte, wir schenken uns nichts?" von Lucinde Hutzenlaub und mir. Zur Feier des Tages waren wir albern ...

mehr lesen

Mein Lieblingsgenre?
Die Vielfalt!

Spannung, Humor und viel Gefühl – das ist die Mischung, die junge
Leser*innen genauso lieben wie Erwachsene …

Romane

Sachbücher

Jugendbücher

Kinderbücher

Wo bestellen?

Die Bücher von Heike Abidi erhalten Sie im Buchladen Ihres Vertrauens oder online ganz bequem und versandkostenfrei im Autorenwelt-Shop:

Die neuesten Bücher

Neues von Heike Abidi 2020 / 2021

cover wer sind sie und was haben sie
anna paulsen
Buchcover
Unglaubliche 12 Cover blau

DELIA

Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautorinnen und -autoren

„Ich bin Mitglied bei DELIA, weil ich davon überzeugt bin, dass Liebe weder trivial noch kitschig ist, sondern die beste Motivation von allen. Menschen handeln entweder aus Angst, Hass, Gier, Neid oder Liebe. Wir Liebesromanautoren wollen gemeinsam das Motiv der Liebe stärken und zeigen, was für interessante, spannende, bewegende und unglaubliche Entwicklungen unsere Protagonisten erleben, wenn sie aus Liebe handeln.“

Heike Abidi (DELIA-Präsidentin seit Mai 2019)

Ich bin eine DELIA

Love-Shorty –
mein allerkürzester
Liebesroman:

„Super, dass du mich abholst bei diesem Schietwetter, Bruderherz“,
keuchte sie und ließ sich, durchnässt wie sie war, auf den Beifahrersitz fallen.
Das Wangenküsschen fühlte sich anders an als sonst. Stacheliger.
Verwirrt nahm sie die völlig beschlagene Brille ab und erstarrte.
„Du bist nicht mein Bruder“, krächzte sie.
Ihr Herz pochte bis zum Hals. Ausgerechnet vor ihm hatte sie sich gerade zum Narren gemacht! Am liebsten wäre sie geflüchtet, zurück ins Strandlokal, auch wenn ihre Schicht vorbei war, doch sie fühlte sich wie gelähmt.
„Nein, bin ich nicht“, erwiderte er trocken. „Zum Glück.“ Sein Kuss ließ
keinen Zweifel daran, wie er das meinte.