Seite auswählen

Free again – alles auf Anfang

Die Scheidungs-Eventagentur »Free again« macht Furore … Heike Abidi ab April bei Droemer Feelings – E-Book.
zum Buch

Urlaubstraum(a)

Die perfekte Reise-Lektüre. Herausgegeben von Heike Abidi und Anja Koeseling, erscheint im Mai bei Eden Books.
zum Buch
Heike Abidi, Anja Köseling bei Eden Books

Willkommen in der Bürohölle!

Neue Geschichten aus der erfolgreichen Katastrophen-Reihe … exklusiv bei Eden Books.
Das Buch

Ich sehe was, was du nicht liebst

Marlene wird unsichtbar … und erfährt, was ihre Familie wirklich über sie denkt … Ein echter Abidi bei amazon publishing.
zum Buch

Girlpower in Büchern

Heike Abidi schreibt für Pink bei Oetinger.
Zum neuen Buch
We love Fashion Covers

We love Fashion

Maya Seidensticker Buchreihe „We love fashion“ – Paillettenkleid und Federboa.
Zum neuen Buch

Dancing Queens

Alle Wege führen nach Waterloo. Heike Abidi ist die Hälfte des Autorinnenduos Jana Fuchs.
zum Buch

Sunny Days

Hip Hop, Highschool, Herzalarm. Von Heike Abidi, Oetinger Pink!
Zum Buch
Krimi

Süß ist der Tod

‚Miss Marple meets Bridget Jones‘ – Heike Abidi ist Emma Conrad. Erschienen bei Gmeiner.
zum Buch

Marrakesh Nights

Der beste Sommer ihres Lebens. Ein Jugendroman von Heike Abidi, Juni 2014, Coppenrath.
zum Buch

Die Rheinpfalz hat mich zum Thema „Bürohölle“ interviewt – und kündigt nebenbei meine Lesung bei der langen Nacht der Kultur am 11. Juni in Kaiserslautern an (17 Uhr, Thalia).  

Rezensionen zu „Urlaubstraum(a)“

„Die Geschichten sind zum Teil lustig und auch selten mal traurig, regen zum Träumen an und lassen einen auch mal in Erinnerungen schwelgen. Aus den unterschiedlichsten Ländern auf den verschiedensten Reisemöglichkeiten zusammengetragen. Es gab auch die ein oder...

Das Wort zum Sonntag …

… genauer gesagt zum Tag der Arbeit: Hier mein Interview in der RHEINPFALZ am Sonntag. Natürlich ging es um die „Bürohölle“ 🙂

Buchheldin fragt, Autorin antwortet …

Pünktlich zum Erscheinen des Romans „Free again – alles auf Anfang“ hat mich meine Romanheldin Juliane Frey interviewt 🙂 Nachzulesen auf dem feelings-Blog. Viel...

Rezensionen zu „Free again“

„Gewohnt gute Kost von Heike Abidi, und ich freue mich schon auf ihr nächstes Buch – vielleicht sogar eine Fortsetzung?“ Rezension von „Free again – alles auf Anfang“ bei Lovelybooks „Eine uneingeschränkte Leseempfehlung für das Genre: locker,...

„Autoren helfen“ – ich bin dabei

Als ich von dieser Initiative deutschsprachiger Autorinnen und Autorinnen las, war ich sofort begeistert. Unter dem Motto „Autoren unterstützen Flüchtlinge“ läuft gerade die erste Kampagne dieser Plattform, auf der sich die Beteiligten mit Texten, Aktionen und...

Rezensionen zu „Willkommen in der Bürohölle“

„Alle, die nicht befürchten müssen, in dem Buch absichtlich porträtiert worden zu sein, können diese höchst vergnügliche Lektüre unbeschwert genießen.“ Rezension zu „Willkommen in der Bürohölle“ im Buchblog „Tiergeschichten“ „Humor: 5/5...

Zu Gast in der SWR-Landesschau

Heike Abidi im Fernsehen. Am 16. Februar 2016 war ich in der SWR-Landesschau eingeladen. In der Mediathek kann man sich den Talk auf der roten Couch anschauen … Es ging um die neu erschienene Anthologie „Willkommen in der Bürohölle„, das Schreiben an...

SR1 Abendrot – Talk rund um die „Bürohölle“

Am 15.1.2016 war ich beim Saarländischen Rundfunk in der Talksendung SR1-Abendrot. Eine ganze Stunde lang plauderte ich mit Radio-Moderator Roland Helm über unsere neue Anthologie „Willkommen in der Bürohölle“, die an diesem Tag erschienen ist. Wer die...

Stichwort: Geheimprojekt …

Glitzerfees Buchtempel hat mich interviewt. Stichwort „Geheimprojekt“ … Ich habe ein bisschen was über meinen nächsten Roman verraten. Außerdem gibt’s ein Exemplar von „Ich sehe was, was du nicht liebst“ zu...

Ich sehe was, was du nicht liebst

Am 8. Dezember 2015, ist mein neuer Roman „Ich sehe was, was du nicht liebst“ erschienen. Auf Claudias Bücherregal ist dazu „Die Story hinter dem Buch“ zu lesen und im Amazon-Blog „Kindlepost“ ein weiteres Kurzinterview. Und am...

Buch mit Signatur & Spende

Autoren helfen

Apropos

„Einfach nur unterhalten” – was ist denn das für ein Anspruch? Ein ganz schön hoher, bei näherer Betrachtung. Und im Grunde ein Widerspruch in sich: Wenn gute Unterhaltung so einfach wäre, dann gäbe es …
... mehr davon!